Bayerische Landesausstellung 2022 - Typisch Franken?

25. Mai 2022 bis 06. November 2022

Im mittelfränkischen Ansbach, der früheren Residenzstadt des Markgraftums Brandenburg-Ansbach, findet 2022 die Bayerische Landesausstellung „Typisch Franken?“ statt. Gezeigt wird die Ausstellung im barocken Orangeriegebäude aus dem 18. Jahrhundert im markgräflichen Hofgarten.

Spannende und beeindruckende Exponate beleuchten, was Franken ausmacht und prägt. In einer Zeitreise entdecken die Besucherinnen und Besucher die geschichtliche und regionale Vielfalt Frankens, also der Reichsstädte und Reichsritterschaften, der geistlichen Fürststifte und auch der Adelsherrschaften. Es geht um Traditionen und Eigenarten, Gegensätzliches und Verbindendes, romantische Verklärungen – und um typisch fränkische Geschichten. An Medien- und Aktivstationen können Interessierte bestimmte Themen vertiefen oder selbst erschließen.

Veranstalter der Bayerischen Landesausstellung „Typisch Franken?“ sind das Haus der Bayerischen Geschichte, die Stadt Ansbach und die Bayerische Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen.

Mehr dazu finden Sie hier:

www.hdbg.de/typisch-franken

Weitere Ausstellungen und Veranstaltungen

Bayerische Landesausstellung 2021

23. Juni 2021 bis 16. Januar 2022

Bayernausstellung 2021

27. November 2021 bis 29. Mai 2022

Die Ausstellung wurde in leicht veränderter Form vom 26.09.2020 bis 07.02.2021 im Haus der Bayerischen Geschichte in Regensburg gezeigt.

Bayerische Landesausstellung 2020

10. Juni 2020 bis 1. November 2020

Bayerische Landesausstellung 2019

27. September 2019 bis 8. März 2020

Bayerische Landesausstellung 2021

23. Juni 2021 bis 16. Januar 2022

Dauerausstellung im Museum

Dienstag bis Sonntag: 9.00 bis 18.00 Uhr

Bayernausstellung 2021

27. November 2021 bis 29. Mai 2022

Die Ausstellung wurde in leicht veränderter Form vom 26.09.2020 bis 07.02.2021 im Haus der Bayerischen Geschichte in Regensburg gezeigt.

Bayerische Landesausstellung 2021

23. Juni 2021 bis 16. Januar 2022

Dauerausstellung im Museum

Dienstag bis Sonntag: 9.00 bis 18.00 Uhr