Der „Freundeskreis Haus der Bayerischen Geschichte e.V.“ fördert besondere Projekte für die Arbeit  des Hauses der Bayerischen Geschichte. Wir haben hierzu einige Beispiele zusammengestellt.

So wurden für die Bayerische Landesausstellung „100 Schätze aus 1000 Jahren“ in Regensburg 2019/2020 Taststationen für Blinde und sehbehinderte Personen realisiert, die auch von anderen Besucherinnen und Besuchern gerne genutzt wurden.

In der Landesausstellung 2020 „Stadt befreit – Wittelsbacher Gründerstädte“ in Aichach und Friedberg konnte mit Hilfe des Freundeskreises unter anderem ein spektakulärer Flug durch das berühmte Sandtner-Modell von München realisiert werden. Hier erlebte man hautnah einen virtuellen Flug durch eine Stadt des 16. Jahrhunderts.

Für die Landesausstellung 2021 „Götterdämmerung II – Die letzten Monarchen“ unterstützt der Freundeskreis erklärende Filme zu Themen wie „Kaiserreich in der Moderne“ oder „Der erste Weltkrieg“, und für die BayernAusstellung „Tempo, Tempo – Bayern in den 1920ern“ wurde eine Medienstation zur Erläuterung der Hintergründe des Aufstiegs des Nationalsozialismus gefördert.

Vorschau

Typisch Franken?

Bayerische Landesausstellung 2022

25. Mai 2022 bis 06. November 2022

Wirtshaussterben? Wirtshausleben!

Bayernausstellung 2022

30. April 2022 bis 11. Dezember 2022

Aktuell

Tempo, Tempo – Bayern in den 1920ern

Bayernausstellung 2022

27. November 2021 bis 29. Mai 2022

Die Ausstellung wurde in leicht veränderter Form vom 26.09.2020 bis 07.02.2021 im Haus der Bayerischen Geschichte in Regensburg gezeigt.

Von 1800 bis heute

Dauerausstellung im Museum

Dienstag bis Sonntag: 9.00 bis 18.00 Uhr